PC-based Control für AV - und Medientechnik PC-based Control für AV - und Medientechnik

Eine Steuerung für alle Automatisierungsaufgaben

Ein neues Denken für neue Ansprüche: Wo früher Multimedia-Anwendungen, Gebäudeautomation und Entertainmentkonzepte separat realisiert wurden, setzen heute die Komplexität der Anwendungen und der Anspruch an Komfort die intelligente Vernetzung aller Gewerke voraus. Hier kommt PC-based Control als zentrale Steuerungsplattform ins Spiel: Von der Audio/Video-Steuerung, über die Steuerung von Showeffekten und das Gerätemanagement bis hin zum Condition Monitoring werden alle Gewerke direkt mit der integralen Gebäudeautomation verknüpft. Die Vorteile liegen auf der Hand: Aufgrund der Durchgängigkeit stehen dem Anwender alle Systeminformationen auf einer Plattform zur Verfügung. Das Bedienen wird vereinfacht, der Komfort erhöht und die Kosten gesenkt.

Ein breites Spektrum an leistungsstarken Industrie-PCs, I/O-Komponenten in großer Signalvielfalt, das Hochgeschwindigkeits-Bussystem EtherCAT, die durchgängige Automatisierungssoftware TwinCAT sowie hochdynamische Antriebstechnikkomponenten bilden den modularen Beckhoff-Automationsbaukasten. Mit ihm lässt sich jede nur denkbare Steuerungslösung, von der Industrie- und Maschinenautomatisierung über die Windparkvernetzung bis zur intelligenten Gebäudeautomation, inklusive Medientechnikanwendungen, leistungsgerecht und wirtschaftlich realisieren. Weltweite Referenzen belegen die Zuverlässigkeit der Steuerungskomponenten und das Expertenwissen von Beckhoff in unzähligen Branchen und Anwendungen.

Skalierbarkeit der Leistung, Modularität, Zuverlässigkeit und Langzeitverfügbarkeit der Komponenten machen die PC-basierte Automatisierungstechnik zum optimalen Werkzeug bei der Umsetzung Ihrer medientechnischen Anwendungen. Darüber hinaus bietet PC-based Control eine hervorragende Connectivity von der I/O-Ebene bis zur Cloud.

Medientechnik und Gebäudeautomation integriert auf einer Steuerungsplattform.

Robuste Industrie-PCs oder Embedded-Controller mit TwinCAT als durchgängiger Automatisierungssoftware bilden quasi das Herz der Steuerung und integrieren SPS, Visualisierung, Motion Control, Sicherheitstechnik und messtechnische Aufgaben. Die gesamte Sensorik und Aktorik wird von den Beckhoff-I/O-Systemen erfasst. Von der tageslichtabhängigen Beleuchtungs- und Fassadensteuerung über die Steuerung von Heizung, Lüftung, Klima bis zu Showlight-, Sound- und Projektionssteuerung. EtherCAT, das echtzeitfähige Feldbussystem, sorgt für die nötige Kommunikationsgeschwindigkeit. Durch die Unterstützung aller gängigen Protokolle und Schnittstellen der Medien- und Gebäudetechnik ist die Beckhoff-Automatisierungsplattform in der Lage, alle branchentypischen Geräte und Systeme anzusprechen. Aufgrund der Modularität des Systems muss bei einer Funktionserweiterung lediglich ein neues I/O-Signal in den Klemmenstrang integriert werden.

Die Programmierung und Konfiguration der verschiedenen Gewerke und ihrer Funktionalitäten erfolgt mit TwinCAT über eine einheitliche Software. Es stehen diverse Softwarebausteine für Diagnosefunktionen und zur Konfiguration zur Verfügung, wodurch sich das Engineering erheblich vereinfacht.

Beckhoff ist Mitglied im:
VPLT., dem Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e. V.