Beckhoff auf der Achema 2015

Offene Automatisierungskomponenten für die Prozessindustrie

Als Innovationsmotor und Wachstumstreiber der Weltwirtschaft steht die Prozessindustrie vor tiefgreifenden Veränderungen: Allein das Stichwort „Industrie 4.0“ zeigt auf, welchen Herausforderungen sich die Prozesseffizienz der Zukunft stellen muss. Hierzu gibt Beckhoff, als Spezialist für PC-basierte Steuerungstechnologie, auf der Achema 2015 gleich mehrfach punktuellen Support: Zum einen beim Thema Prozess-Analytik; mit offener Standardhardware sowie bewährten Softwareprotokollen gewährleistet Beckhoff den sicheren Datentransfer vom Sensor bis in die Cloud. Zum zweiten mit zahlreichen Komponenten für die Mess-, Regel- und Prozesstechnik, welche die ATEX-Richtlinie 94/9/ EG erfüllen. Und zum dritten mit dem linearen Transportsystem XTS für effizienzoptimierte Verpackungsmaschinen – insbesondere in der Pharmaindustrie.

Der DCS-Ersatz: Embedded-PC als universeller Datensammler

Mit den Embedded-PCs bietet Beckhoff skalierbare PC-Technologie im Kleinstformat als Ersatz für Distributed-Control-Systeme. Die direkt anreihbaren Busklemmen unterstützen den Anschluss aller gängigen Sensoren und Aktoren. Damit können die Embedded-PCs zur Ansteuerung von kompakten Antriebseinheiten, Stell- oder Proportionalventilen eingesetzt werden. Als allgemeine Datensammler dienen die Controller zur präzisen Erfassung aller Prozessparameter, wie z. B. Temperatur und Druck. Embedded-PC

Der DCS-Ersatz: Embedded-PC als universeller Datensammler

PC-based Control verbindet Feldebene und Big Data

Mit PC-based Control bietet Beckhoff die optimale Basis für die Prozess- oder Verbrauchsdatenerfassung bzw. das Smart Metering. In vernetzten Gebäuden oder Anlagen können die Prozessdaten aus der Feldebene in der Cloud zur Verfügung gestellt werden. Diese großen Datenmengen (Big Data) werden von übergeordneten Analytik-Diensten zur Auswertung, zum Logging, zu Optimierungsmaßnahmen oder zur Analyse von Störungen genutzt. Die Datenerfassung in der Feldebene erfolgt über den direkten Sensoranschluss an die Beckhoff-I/O-Klemmen oder die Feldbus- bzw. Subsystemklemmen.

Die Automatisierungssoftware TwinCAT unterstützt alle gängigen Kommunikationsprotokolle. Eine sichere Kommunikation, z. B. für die Datenanalyse oder die Übertragung von Betriebszuständen in die Cloud, wird durch OPC UA gewährleistet. Der herstellerunabhängige, Ethernet- und Web-basierte Kommunikationsstandard ist nahtlos in MES- und DCS-Konzepte integrierbar.

PC-based Control verbindet Feldebene und Big Data
Plug & Work – Busklemmen für die Leiterkarte

Plug & Work – Busklemmen für die Leiterkarte

Das neue EtherCAT-Steckmodulsystem der EJ-Serie reduziert Montage- und Verdrahtungskosten in Großserien mit vielen Gleichteilen. Das Prinzip: Aus einem breiten Sortiment werden die flexibel zusammenstellbaren I/O- und Messtechnik-Steckmodule auf einem anwendungsspezifischen „Distributionboard“ integriert. Die aufwendige manuelle Einzeladerverdrahtung wird durch das Anstecken vorkonfektionierter Kabelbäume substituiert; Verdrahtungsfehler werden so deutlich minimiert. EJ-Serie

Durchgängig Multitouch – direkt im Feld

Durchgängig Multitouch – direkt im Feld

Mit einem skalierbaren Spektrum an aktiven und passiven Panels sorgt die Multitouch-Panel-Serie für hohen Bedienkomfort direkt an der Anlage: z. B. mit 5-Finger- oder 2-Hand-Touch sowie hoher Touchpunktdichte für sichere Bedienung. Displaygrößen von 7 bis 24 Zoll, sowie verschiedene Varianten in Bezug auf die Anschlusstechnik und die Prozessorleistung bieten dem Anwender maximale Vielfalt und Flexibilität. Multitouch

PC-based Control im „Hygienic Design“

PC-based Control im „Hygienic Design“

Für die Prozess- und Pharmaindustrie bietet Beckhoff ein ganzheitliches Edelstahl-Steuerungssystem im „Hygienic Design“: Edelstahl-Panel und -Panel-PCs in IP 65 mit spaltfreiem Gehäusedesign und flächenbündigem Touchscreen, Servomotoren und EtherCAT-I/O-Module in IP 69K. Hygienic Design

Ressourcenschonende Verpackung mit XTS

Ressourcenschonende Verpackung mit XTS

Das eXtended Transport System bietet neue Möglichkeiten zur Konstruktion von Verpackungsmaschinen z. B. für die Pharmaindustrie. Neben der Reduzierung des Maschinen-Footprints ermöglicht das XTS, Verpackungsmaterial einzusparen: durch hochgenaue Synchronisierung von Druckmarken und Siegelmesser sowie die Bearbeitung „im Durchlauf“. XTS

Presseinformationen

Messeinformationen

Frankfurt am Main
15. – 19.06.2015
Halle 11.1, Stand A75

Hallenplan Achema

Auf einen Blick

Beckhoff-Stand:

  • Halle 11.1, Stand A75

Öffnungszeiten:

  • Montag – Donnerstag:
    09.00 – 18.00 Uhr
  • Freitag:
    09.00 – 16.00 Uhr