Impressionen Achema 2015

PC-based Control für die Prozessindustrie: Von den Automatisierungskomponenten für den Ex-Schutz bis zur sicheren Kommunikation in die Cloud

Mit über 166.000 internationalen Besuchern war die Achema 2015, die vom 15. bis zum 19. 6. in Frankfurt a. M. stattfand, sehr erfolgreich. „Die positive Stimmung der Messe, wie sie vom Messeveranstalter bilanziert wird, können wir voll und ganz bestätigen“, formuliert Thomas Kosthorst, Branchenmanager Kunststoffindustrie bei Beckhoff. „Die diesjährige Achema war äußerst spannend und mit einer Vielzahl von Kundenkontakten aus der einschlägigen Großindustrie sehr erfolgreich aus unserer Sicht.“ „Deutlich war zu merken, dass wir von Kunden aus dem Bereich ATEX mit unseren Komponenten für die Mess-, Regel- und Prozesstechnik als kompetenter Partner wahrgenommen werden“, fügt Benjamin Bruns, Beckhoff Produktmanager Feldbussysteme, ergänzend hinzu.

Die PC-basierte Steuerungstechnik eignet sich aufgrund ihrer leistungsmäßigen Skalierbarkeit und der perfekten Feldbusintegration optimal zur Prozessautomatisierung in Chemielaboren, beispielsweise zur Durchführung automatischer Messungen. Große Aufmerksamkeit auf dem Beckhoff-Messestand erhielten aber auch die EtherCAT-Steckmodule (EJ), die eine kompakte I/O-Lösung für Serienanwendungen darstellen. Am Beispiel einer Applikation im explosionsgefährdeten Bereich der Zone 1 wurden die Vorteile des EJ-Systems demonstriert: Druckfeste Gehäuse (Ex d) für den Einsatz in explosionsgefährdeter Umgebung können durch den geringen Platzbedarf des EJ-Systems kleiner projektiert werden oder bei gleichem Volumen eine höhere Anzahl an I/O-Kanälen oder andere Komponenten aufnehmen, woraus sich für den Anwender eine deutliche Kostenersparnis ergibt.

Gute Resonanz fanden auch das Edelstahl-Panel für die Prozessindustrie sowie die komplette Edelstahl-Steuerungslösung im „Hygienic-Design“, die für alle Anwendungen in der Pharma- und Lebensmittelindustrie geeignet ist.

„Auf der Achema waren natürlich auch die Verpackungsmaschinenhersteller mit Neuheiten aus dem Bereich Pharmaverpackungen vertreten, darunter auch einige Anwendungen auf Basis unseres eXtended Transportsystems, XTS. Dies hatte ein hohes Besucherinteresse auf unserem Messestand zur Folge, sodass wir mit dem Verlauf der Achema sehr zufrieden sein können“, kommentiert Frank Würthner, Branchenmanager Verpackungsindustrie bei Beckhoff.

„Ein immer wieder diskutiertes Thema auf unserem Messestand war auch Industrie 4.0 und die auf OPC UA gegründete, sichere Datenkommunikation bis in die Cloud“, so Benjamin Bruns: „Im Bereich „Smart Factory“ werden wir zunehmend als Spezialist wahrgenommen, der mit PC-based Control die wichtigsten Voraussetzungen für Industrie-4.0-Konzepte bietet.“

Weitere Informationen

02.07.15 | Solutions
Offene Automatisierungslösungen für Verfahrens- und Prozesstechnik mehr

Presseinformationen