Industrie-PC-Serie C65xx

Industrie-PC-Serie C65xx

Die Industrie-PC Serie C65xx ist für den platzsparenden Einbau in Schaltschränken konzipiert. Industrie-PCs dieser Serie und ein Beckhoff Control Panel mit DVI- und USB-Anschluss als Bedieneinheit ergeben eine ideale Kombination, die eine leistungsstarke Plattform für den Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau darstellt, zum Beispiel mit der Automatisierungssoftware TwinCAT.

Die Industrie-PC-Serie C65xx ist für den Einbau in die Schaltschrankwand oder in die Rückwand eines Steuer- oder Bediengehäuses konzipiert. Dabei wird der Kühlkörper des Industrie-PCs in einem passenden Ausschnitt durch die Schaltschrankwand oder Gehäusewand nach außen geführt. So wird die vorhandene Verlustleistung von Prozessor und Chipsatz direkt an die Umgebung abgegeben. Integrierte Dichtungen sorgen für einen IP-65-Abschluss. Dadurch wird eine hohe thermische Stabilität bei gleichzeitiger Lüfterlosigkeit ermöglicht. Industrie-PCs vom Typ C65xx können so völlig frei von rotierenden Teilen aufgebaut werden. Bei Einbau in ein Steuergehäuse in Kombination mit einem Beckhoff Control Panel entsteht ein lüfterloser Panel-PC, der den Betrieb bis 45 °C Umgebungstemperatur ermöglicht.

Das kompakte Gehäuse ist mit einem 3½-Zoll-Motherboard für Intel® Celeron® oder Core™ i3/i5/i7 der neuesten Generation ausgestattet. Alle Anschlüsse des PCs befinden sich auf der Oberseite des Gehäuses. Die PCs der Baureihe C65xx werden mit einem integrierten Netzteil mit Eingangsspannung 24 V DC geliefert, optional auch mit integrierter unterbrechungsfreier Stromversorgung (USV). Ein Akkupack kann extern angeschlossen und auf einer Hutschiene in der Nähe des PCs installiert werden.

Industrie-PCs dieser Serie und Beckhoff Control Panel als Bedieneinheit ergeben eine ideale Kombination für eine leistungsstarke Steuerungsplattform im Maschinen- und Anlagenbau – insbesondere mit der Automatisierungssoftware TwinCAT unter Windows 10 IoT Enterprise. Durch die beiden unabhängigen Ethernet-Schnittstellen sind die Industrie-PCs C6515 und C6525 ideal geeignet als kompakte Zentraleinheit einer EtherCAT-Steuerung.

Mit dem On-Board-SATA-RAID-1-Controller können zwei Festplatten, zwei SSDs oder zwei CFast-Karten gespiegelt werden. Bei Ausfall eines RAID-Laufwerks arbeitet das System weiter. Der defekte Datenträger kann während des Betriebs getauscht und die Spiegelung erneut durchgeführt werden.