Beckhoff vergibt fünf Stipendien im Rahmen des Studienfonds OWL
Junge Talente in Ostwestfalen fördern
Beckhoff vergibt fünf Stipendien im Rahmen des Studienfonds OWL
Im Rahmen einer Feierstunde im Heinz-Nixdorf-MuseumsForum, in Paderborn, erhielten am 6. November 2013 insgesamt 140 neu ausgewählte Studierende ein Stipendium aus dem Studienfonds OWL. Beckhoff gehört zu den Förderern und vergab fünf Stipendien. Die seit 2006 bestehende Stiftung Studienfonds OWL basiert auf einer Kooperation der Universitäten Bielefeld und Paderborn, der Fachhochschule Bielefeld, der Musikhochschule Detmold und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe mit Sponsoren aus Wirtschaft, Kommunen Verbänden und Stiftungen aus der Region Ostwestfalen-Lippe. Ziel der Stiftung ist es, Studierende aller Fachrichtungen, die durch Leistung und gesellschaftliches Engagement überzeugen, auszuzeichnen und zu fördern.

In den vergangenen Jahren ist der Studienfonds OWL konstant gewachsen und hat dabei Modellcharakter für das bundesweite Deutschlandstipendium bewiesen. Die Stipendien werden zur Hälfte aus Landes- und Bundesmitteln sowie aus Spendengeldern finanziert. Zu den Förderern des Studienfonds OWL gehören zahlreiche Unternehmen, Stiftungen und Vereine sowie Privatpersonen aus der Region Ostwestfalen-Lippe. Das Konzept der Studienstiftung geht dabei über die finanzielle Unterstützung der Stipendiatinnen und Stipendiaten hinaus und bietet durch Workshops, Seminare und Praktika sowie die Teilnahme an kulturellen Events eine intensive ideelle Förderung.

Dr. Ursula Frank, Projektmanagement Research- and Development-Kooperationen, überreichte die von Beckhoff verliehenen Stipendien für das Studienjahr 2013/14 an: Katja Balzereit, Studentin der Angewandten Mathematik an der Fachhochschule Bielefeld, Henrik Bode, Student im Fach Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Paderborn, Simon Bulk und Marcel Grigo, beide Studenten der Elektrotechnik an der Fachhochschule Bielefeld, sowie Simon Cepin, Student der Elektrotechnik, Fachrichtung Automatisierungstechnik, an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. „Das Konzept des Studienfonds OWL trifft sich mit dem Anliegen von Beckhoff, engagierte und talentierte junge Menschen in der Region zu fördern. Die finanzielle Unterstützung ermöglicht es den Stipendiatinnen und Stipendiaten, sich intensiver auf ihr Studium zu konzentrieren. Darüber hinaus stellt der Verbund von Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen ein einmaliges Netzwerk zur Verfügung, das den Übergang ins Berufsleben erleichtert, indem frühzeitig Kontakte geknüpft und Berufsperspektiven eröffnet werden“, erläutert Dr. Ursula Frank.

Dr. Ursula Frank, Projektmanagement Research- and Development-Kooperationen bei Beckhoff, im Kreise der neuen Stipendiaten.
Dr. Ursula Frank, Projektmanagement Research- and Development-Kooperationen bei Beckhoff, im Kreise der neuen Stipendiaten.