87 neue Auszubildende und Studenten starten bei Beckhoff ins Berufsleben
Ausbildungsoffensive der Beckhoff-Gruppe
87 neue Auszubildende und Studenten starten bei Beckhoff ins Berufsleben
Die Verler Beckhoff-Gruppe, zu der die Unternehmen Elektro Beckhoff, Beckhoff Technik und Design und Beckhoff Automation gehören, setzt sich für die qualifizierte Nachwuchsförderung ein: 61 Auszubildende und 26 Studenten starten in diesem Jahr bei Beckhoff ins Berufsleben. Derzeit sind insgesamt 165 Auszubildende und 48 Studierende in der Praxisphase bei Beckhoff tätig.

Seit ihren Anfängen setzt die Beckhoff-Gruppe erfolgreich auf eigenen qualifizierten Nachwuchs. Neben der betrieblichen Ausbildung bietet Beckhoff nun bereits im zweiten Jahr Studierenden der praxisintegrierten Bachelor-Studiengänge Mechatronik/Automatisierung und Wirtschaftsingenieurwesen der FH Bielefeld, am Studienort Gütersloh, Praxisplätze an.

Bei Elektro Beckhoff nehmen in diesem Jahr 18 Schulabgänger und zwei Studierende ihre Ausbildung auf. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen an den Standorten Verl, Gütersloh, Grimma, Bitterfeld und Frankfurt 415 Mitarbeiter, inklusive 61 Auszubildende und drei Studierende.

Beckhoff Technik und Design, mit Ladengeschäften in Verl, Paderborn und Bielefeld, beschäftigt derzeit 87 Mitarbeiter. Mit insgesamt fünf Schulabgängern/-innen, die hier im September ihre Ausbildung aufgenommen haben, erhöht sich die Anzahl der Auszubildenden auf zwölf.

Beckhoff Automation, Arbeitgeber für rund 2.150 Mitarbeiter weltweit, bildet am Standort Verl insgesamt 92 junge Menschen aus. 38 neue Auszubildende starten in den Berufsfeldern Elektrotechnik (in verschiedenen Fachrichtungen), Fachinformatik, Industriekaufmann/-frau, Mediengestaltung und Lagerlogistik. „Neu ist unser Ausbildungsangebot zum Industrieelektroniker für Geräte und Systeme. Hier konnten wir gleich sechs Stellen besetzen und Jugendlichen mit eher praktischen Fähigkeiten eine interessante Berufsperspektive bieten“, so Kristin Trede, Ausbildungsverantwortliche bei Beckhoff Automation.

Gezielte Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vor Ort

Als innovatives Unternehmen weiß Beckhoff um die Bedeutung kreativer Köpfe und fördert das praxisintegrierte Studium am Studienstandort Gütersloh. Zum Start des Wintersemesters 2011/2012 begrüßte Hans Beckhoff, Geschäftsführer von Beckhoff Automation, 26 neue Studierende der praxisintegrierten Bachelor-Studiengänge in Mechatronik/Automatisierung und Wirtschaftsingenieurwesen, die ihr Studium mit einer Praxisphase bei Beckhoff beginnen. Die neuen Studierenden zählen zum zweiten Jahrgang am Studienstandort Gütersloh und sind über das gesamte Studium bei Beckhoff beschäftigt. „Die Praxisphasen in unserem Unternehmen ermöglichen den Studierenden das frühzeitige Lernen im Praxisumfeld mit Ingenieuren und Technologie-Experten“, so Hans Beckhoff. Beckhoff Automation und Elektro Beckhoff stellen insgesamt 48 Studierenden einen Praxisplatz zur Verfügung.

Für das Jahr 2012 sind in den verschiedenen Unternehmensbereichen der Beckhoff-Gruppe wieder zahlreiche Ausbildungsplätze zu besetzen.

38 Schulabgänger/-innen, haben zum 1. September bei Beckhoff Automation ihre Ausbildung begonnen.
38 Schulabgänger/-innen, haben zum 1. September bei Beckhoff Automation ihre Ausbildung begonnen.

Zum Wintersemester 2011/12 haben Beckhoff Automation und Elektro Beckhoff 26 Studierende der praxisintegrierten Bachelor-Studiengänge Mechatronik/Automatisierung und Wirtschaftsingenieurwesen der FH Bielefeld, Studienort Gütersloh, aufgenommen, die ihre betriebliche Praxisphase im Unternehmen absolvieren.

Ausbildung bei Beckhoff