Presseinformation

15. Februar 2012
Beckhoff auf der Prolight + Sound: Halle 9.0, Stand E84
Bühnen- und Showtechnik: PC- und EtherCAT-basierte Steuerungstechnik – die durchgängige Plattform für alle Gewerke

Auf der Prolight + Sound präsentiert Beckhoff in Halle 9.0, Stand E84, seine PC- und EtherCAT-basierten Lösungen für die Bühnen- und Showtechnik. Die weltweit größte internationale Fachmesse für
Audio-, Licht, Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik findet vom 21. bis 24. März 2012 in Frankfurt am Main statt. Mit der offenen Automatisierungstechnik von Beckhoff können alle Gewerke gesteuert werden: von der Theatertechnik, Spezialeffekten bis hin zur kompletten Beleuchtungssteuerung und Gebäudeautomation.

Die Beckhoff-I/O-Systeme bilden in der Bühnen- und Showtechnik den zentralen Baustein zur Erfassung von Sensorik und Aktorik: von digitalen und analogen Standardsignalen bis zur Integration der Beleuchtungstechnik (DMX, DALI, Dimmer, LED) oder Stellantriebe (Servo-, DC- und Steppermotoren) sowie Sicherheitsfunktionen nach SIL 3.

Um die Sicherheit von Bedienern und Akteuren gewährleisten zu können, bietet Beckhoff mit TwinSAFE eine in Soft- und Hardware skalierbare Sicherheitslösung auch im Bereich der Bühnen- und Showtechnik an. Mit der einfach zu implementierenden Sicherheitslösung können z. B. Not-Aus (E-Stop) oder Lichtgitter sicher eingelesen und Aktoren über sichere Ausgänge abgeschaltet werden.

Die Beckhoff-Steuerungstechnik ist aufgrund ihrer offenen Schnittstellen einfach an andere Systeme koppelbar. Das busneutrale Busklemmensystem unterstützt 17 Bussysteme, wie z. B. PROFIBUS, PROFINET, CANopen, Ethernet TCP/IP, Modbus oder RS232/RS485. DMX-Geräte, wie z. B. Moving Heads, sind über DMX-Master- und -Slaveklemmen ohne großen Engineeringaufwand integrierbar.

Hochdynamische Antriebstechnik in der Bühnen- und Showtechnik

Für den Antrieb von Prospekt- oder Punktzügen, z. B. Bühnenbildern, von Bühnenteilen, Showelementen oder für die Beleuchtungsbewegung bietet Beckhoff hochdynamische Antriebstechnik. Mit der Einführung der neuen Servomotoren AM8000 erschließen sich neue Möglichkeiten: Höchstanforderungen an Dynamik und Energieeffizienz werden abgedeckt.
Als Highlight benötigen die Motoren nur noch ein Standard-Anschlusskabel für Feedback und Power, was zu einer deutlichen Reduzierung der Material- und Montagekosten führt. Eine durchgängige Sicherheitslösung bis in die Antriebsebene, gewährleisten die Servoverstärker der Serie AX5000, die optional mit Sicherheitsfunktionen verfügbar sind.   

Embedded-PC CX2000: Multicore-Power auf der Hutschiene

Mit der neuen Steuerungsgeneration CX2000 steht die hohe Multicore-Rechenleistung nun auch in Embedded-PCs zur Verfügung. Die skalierbare Steuerungsplattform enthält verschiedene CPU-Grundtypen bis zum Intel® Core™ i7 quad-core mit 2,1 GHz. Modulare System- oder Feldbusinterfaces sind mit hoher Bandbreite über den internen PCI-Express-Bus angebunden. Die elektronischen Reihenklemmen (Busklemmen oder EtherCAT-Klemmen) sind direkt an den Embedded-PC anreihbar. Der CX2000 ist sowohl im zentralen Schaltschrank als auch als dezentrale Steuerung für alle Einsatzfelder im Bühnen- und Showbereich eine extrem kompakte und leistungsfähige Lösung. Durch den Einsatz einer CFast-Flashkarte als Speichermedium und lüfterlosen Prozessoren bis Intel® Core™ i7 dual-core arbeitet der Embedded-PC quasi geräuschlos.

Moderner Bedienkomfort mit größtmöglicher Flexibilität für Bühne oder Control-Room

Zur Steuerung der Bühnen- und Showtechnik bietet Beckhoff skalierbare Industrie-PCs als Plattform. Die neuen Beckhoff-Control-Panel- und Panel-PC-Baureihen CP2xxx und CP3xxx zeichnen sich z. B. durch ein modernes und anwenderfreundliches Bedienkonzept mit Multitouch-Display sowie ein zeitgemäßes als auch elegantes Gerätedesign aus. Neben den klassischen Displaygrößen im Format 4:3 stehen auch Widescreen-Panel in verschiedenen Größen und Auflösungen zur Auswahl. Die Multitouch-Panel-Serie umfasst Displaygrößen von 7 bis zu 24 Zoll. Das 24-Zoll-Panel kann z. B. hervorragend für die Darstellung großer Visualisierungen, wie z. B. im Theater, verwendet werden.

Pressebild

  • Beckhoff-Neuheiten auf der Prolight + Sound: hochdynamische Servomotoren beispielsweise für den Antrieb von Prospekt- oder Punktzügen, universelle I/O-Klemmen für die Sensorik und Aktorik sowie Multitouch-Displays für Bedien- und Steuerungsaufgaben.

    Bildunterschrift:

    Beckhoff-Neuheiten auf der Prolight + Sound: hochdynamische Servomotoren beispielsweise für den Antrieb von Prospekt- oder Punktzügen, universelle I/O-Klemmen für die Sensorik und Aktorik sowie Multitouch-Displays für Bedien- und Steuerungsaufgaben.

Zurück zur Übersicht