Presseinformation

30. März 2014
Beckhoff auf der Light + Building 2014: Halle 11.0, Stand C56
Umfangreiche Funktionsvorlagen und PLC-Bibliotheken reduzieren Entwicklungskosten
TwinCAT Building Automation – Effizientes Engineering für alle Gewerke
Mit „TwinCAT Building Automation“ stellt Beckhoff auf der Light+Building 2014 ein neues TwinCAT Supplement vor, welches die Engineeringzeit deutlich reduziert und alle wesentlichen Funktionen für alle Gewerke einer modernen Gebäudeautomation integriert. Umfangreiche Softwarebibliotheken und Supplements setzen den Gedanken des modularen Beckhoff-Automatisierungsbaukastens auch auf der Softwareebene fort.

Die Grundvoraussetzung, um die hohen Anforderungen an die Gebäudeautomation wie Komfort, Energieeinsparung, geringe Investitions- und Betriebskosten und ein schneller Return-of-Investment zu erfüllen, ist ein durchgängiges, aufeinander abgestimmtes Steuerungssystem für die Automation aller technischen Ausbaugewerke. Die Software „TwinCAT Building Automation“ umfasst ein durchgängiges Funktionsspektrum für alle Gewerke. Das neue - TwinCAT Supplement umfasst im Wesentlichen drei Grundfunktionen:

- TwinCAT BA PLC Libraries: Basisfunktionen für alle Gewerke
- TwinCAT BA PLC Templates: Funktionsvorlagen für alle Gewerke
- TwinCAT BA Project Builder: Konfigurationstool, das Templates,
   Hardware und BACnet-Objekte miteinander verknüpft.

TwinCAT BA PLC Libraries
Etablierte und geprüfte Funktionen werden dem Systemintegrator durch die TwinCAT BA PLC Libraries zur Verfügung gestellt. Hierzu zählen Basisfunktionen aus den Bereichen Regelung, Signalverarbeitung, spezielle mathematische Funktionen, Störmeldeverarbeitung sowie allgemeine Systemfunktionen.

TwinCAT BA PLC Templates
Die TwinCAT BA PLC Templates bestehen aus fertigen TwinCAT-Programmbausteinen für Sensoren und Aktoren, für komplette Baugruppen sowie für Anlagenteile oder ganze Anlagen der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik und der Raumautomation. Im Gegensatz zu einer regulären SPS-Bibliothek werden TwinCAT BA PLC Templates als Programmbausteine in die SPS-Programme importiert. Notwendige Anpassungen kann der Systemintegrator bei Bedarf selber durchführen. Darüber hinaus hat er die Möglichkeit, eigene TwinCAT BA PLC Templates zu erstellen.

TwinCAT BA Project Builder
Grundlage für eine wartbare Anlage ist die durchgängige Strukturierung der TwinCAT-Projektdateien. Zentraler Gedanke hierbei ist das Anlagenkennzeichnungssystem (AKS), das jedem Datenpunkt und jedem Programmbaustein einen Namen nach fest vorgegebenen Regeln zuordnet. Der TwinCAT BA Project Builder generiert automatisch für alle Beckhoff-Controller die Projektdateien für TwinCAT PLC Control und TwinCAT System Manager. Er kann durch benutzerspezifische PLC-Templates erweitert werden und bietet somit volle Flexibilität beim Engineering. Eine offene Add-In-Schnittstelle bietet die Möglichkeit der Integration von Planungstools, wie z. B. das Importieren von Excel-Listen aus TRIC (MSR-Software) oder das Anbinden von Visualisierungssystemen.

Pressebild

  • TwinCAT Building Automation reduziert die Engineeringzeit und integriert alle wesentlichen Funktionen für alle Gewerke.

    Bildunterschrift:

    TwinCAT Building Automation reduziert die Engineeringzeit und integriert alle wesentlichen Funktionen für alle Gewerke.

Weitere Informationen:

Light+Building 2014

Zurück zur Übersicht