Presseinformation

04. April 2011
Offene Steuerungstechnik: Schnelles I/O-System für Industrial-Ethernet
PROFINET-Buskoppler für EtherCAT-Klemmen

Der Buskoppler EK9300 erlaubt die Anbindung der Beckhoff EtherCAT-Klemmen an PROFINET-Netzwerke. Damit stehen auch PROFINET-Anwendern die Vorzüge des EtherCAT-I/O-Systems, wie flexible Topologie, große Signalvielfalt und schnelle I/O-Updatezeiten, zur Verfügung. Bei einem Wechsel in die schaltschranklose Feldebene lassen sich auch die EtherCAT-Box-Module in Schutzart IP 67 anbinden.

Mit dem Buskoppler EK9300 steht die große Auswahl an digitalen und analogen I/Os für das ultraschnelle EtherCAT-Klemmensystem nun auch für PROFINET zur Verfügung. Der Buskoppler EK9300 fungiert als PROFINET-RT-Device und integriert einen einfachen EtherCAT-Master, der EtherCAT-Klemmen per Autokonfiguration anbindet. Im Buskoppler werden die PROFINET-Prozessdaten ins EtherCAT-Protokoll auf E-Bus-Signaldarstellung umgesetzt.

Im Unterschied zur Lösung mit dem PROFINET-Buskoppler BK9103 für das Beckhoff-Busklemmensystem können am EK9300 EtherCAT-Klemmen und EtherCAT-Box-Module angeschlossen werden, mit denen ein höherer Datendurchsatz und in hohes Maß an Flexibilität bezüglich der EtherCAT-Topologie erreicht werden. Aufgrund der Ethernet-Physik können weite Distanzen, auch über Glasfaserkabel, überbrückt werden.

Der EK9300 unterstützt das PROFINET-Profil und fügt sich nahtlos in PROFINET-Netzwerke ein.

Pressebild

  • Der Buskoppler EK9300 verbindet PROFINET-Netzwerke mit den EtherCAT-Klemmen und den EtherCAT-Box-Modulen und setzt die PROFINET-Prozessdaten auf E-Bus-Signaldarstellung um.

    Bildunterschrift:

    Der Buskoppler EK9300 verbindet PROFINET-Netzwerke mit den EtherCAT-Klemmen und den EtherCAT-Box-Modulen und setzt die PROFINET-Prozessdaten auf E-Bus-Signaldarstellung um.

Weitere Informationen:

EtherCAT

EtherCAT-Klemmen

Zurück zur Übersicht