Presseinformation

25. April 2016
Neue Embedded-PC-Serie CX81xx
Mehr Rechenleistung für Kleinsteuerung
Mit der neuen Embedded-PC-Serie CX81xx steht im Kleinsteuerungsbereich deutlich mehr Rechenleistung als bisher zur Verfügung. Der CX8190 für Ethernet ist das erste Gerät der Reihe und damit auch die erste PC-basierte Steuerung im Buskoppler-Format für TwinCAT 3. Der 32-Bit-Prozessor ARM Cortex™-A9 mit 600 MHz sorgt gegenüber der CX8000-Serie für die dreifache CPU-Leistung. Hinzu kommt ein mit 512 Mbyte RAM achtfacher Arbeitsspeicher.

Der Embedded-PC CX8190 verfügt über einen Ethernet-Port und einen 2-Port-Switch für Realtime-Ethernet oder EAP (EtherCAT Automation Protocol). Als Betriebssystem kommt Windows Embedded Compact 7 zum Einsatz. Programmiert wird die Kleinsteuerung mit TwinCAT 3 über die Feldbusschnittstelle oder das zusätzliche Ethernet-Interface. Die Runtime-Basisfunktion ist TwinCAT 3 I/O. Optional können weitere TwinCAT-3-Supplements ergänzt werden.

Zudem bietet der CX8190 eine 1-Sekunden-USV für das Abspeichern persistenter Daten sowie eine Micro-SD-Karte mit 512 Mbyte (erweiterbar bis max. 8 GByte). Der Betriebstemperaturbereich liegt bei -25 bis +60 °C. Direkt anreihbar an die CX8190-CPU sind E-Bus- oder K-Bus-I/Os, sodass mit über 1000 Klemmen ein extrem breites I/O-Spektrum zur Verfügung steht.

Die Embedded-PC-Serie CX81xx startet mit dem Gerät für Ethernet und wird zukünftig ausgebaut werden. Hierfür sind weitere Feldbus-Interfaces in Vorbereitung.

Pressebild

  • Mit dem neuen Embedded-PC CX8190 als rechenstarker Kleinsteuerung wird die Skalierbarkeit der PC-basierten Steuerungstechnik von Beckhoff weiter erhöht.

    Bildunterschrift:

    Mit dem neuen Embedded-PC CX8190 als rechenstarker Kleinsteuerung wird die Skalierbarkeit der PC-basierten Steuerungstechnik von Beckhoff weiter erhöht.
Zurück zur Übersicht