Presseinformation

29. April 2014
Exportoffensive in Osteuropa
Beckhoff eröffnet Tochterunternehmen in der Tschechischen Republik
Seit dem 1. März 2014 ist Beckhoff in Brünn, in der Tschechischen Republik, mit einer eigenen Niederlassung vertreten und folgt damit seiner Strategie, durch Verdichtung des Vertriebsnetzes seine Marktposition in Osteuropa weiter auszubauen. Als Geschäftsführer wurde der erfahrene Automatisierungsexperte Tomáš Halva berufen.

Beckhoff ist in der Tschechischen Republik bereits seit 2002 durch einen Distributor vertreten und hatte in den letzten zehn Jahren ein kontinuierliches Umsatzwachstum zu verzeichnen. „Durch die Gründung eines eigenen Tochterunternehmens können wir den Kunden vor Ort bessere technische Unterstützung bieten“, erläutert Jens-Olaf Brede, Area Sales Manager bei Beckhoff. Die Strategie, durch die Gründung eigener Niederlassungen weitere Marktanteile zu erzielen, hat sich erfüllt: Der Exportanteil am Beckhoff-Umsatz lag 2013 weltweit bei 58 Prozent. „Wir haben in Tschechien und der Slowakei eine Reihe namhafter Kunden im Maschinenbau. Diese intensiv zu betreuen, Vertrauen in unsere Technologie aufzubauen und neue Märkte zu erschließen, ist nur mit einer lokalen Präsenz zu leisten“, betont der Area Sales Manager.

In der Tschechischen Republik und der Slowakei dominieren der klassische Maschinenbau mit Schwerpunkten bei der Automobilindustrie und deren Zulieferindustrien, wie z. B. der Metallbearbeitung und -verarbeitung, aber auch bei der Holzverarbeitungs- und Verpackungsindustrie. „Das sind auch die Branchen, in denen Beckhoff als Automatisierungsanbieter bereits vertreten ist bzw. noch weiter wachsen möchte“, erklärt Jens-Olaf Brede.

„Mit Tomáš Halva hat Beckhoff einen erfahrenen Elektroingenieur für die Aufgabe des Geschäftsführers gewonnen“, so Jens-Olaf Brede. „Durch langjährige Tätigkeit im Vertrieb und Marketing von Automatisierungsunternehmen sowie im Bereich der Geschäftsentwicklung kennt Tomáš Halva die Bedürfnisse unserer Kunden sehr gut, sodass wir überzeugt sind, die Position sehr gut besetzt zu haben.“

Für den Standort Brünn, die zweitgrößte Stadt Tschechiens, hat Beckhoff sich aufgrund der geographischen Lage zwischen Prag und der West-Slowakei entschieden, die ebenfalls von der tschechischen Niederlassung aus betreut werden soll. „Brünn ist traditionell der Sitz vieler globaler und lokaler Technologieunternehmen und ein Zentrum für Automatisierung und Maschinenbau. Außerdem haben wir durch die Technische Universität Brünn die Möglichkeit, gut ausgebildete Fachkräfte zu gewinnen“, erläutert Geschäftsführer Tomáš Halva mit dem Verweis auf zukünftiges personelles Wachstum.

Kontakt
Beckhoff Česká republika s.r.o.
Sochorova 23
616 00 Brno
Czech Republic
Telefon: + 420 511 189 250
info.cz@beckhoff.com
www.beckhoff.com/cz  

Pressebild

  • Die Fachmesse für Elektrotechnik „Amper 2014“, die im März in Brünn stattfand, bot der neu gegründeten Niederlassung Beckhoff Česká republika s.r.o. eine sehr gute Plattform, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

    Bildunterschrift:

    Die Fachmesse für Elektrotechnik „Amper 2014“, die im März in Brünn stattfand, bot der neu gegründeten Niederlassung Beckhoff Česká republika s.r.o. eine sehr gute Plattform, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen.
  • (v.l.n.r) Tomáš Halva, Geschäftsführer der am 1. März gegründeten Beckhoff-Tochterunternehmen in der Tschechischen Republik, und Jens-Olaf Brede, Area Sales Manager aus der Beckhoff-Unternehmenszentrale

    Bildunterschrift:

    (v.l.n.r) Tomáš Halva, Geschäftsführer der am 1. März gegründeten Beckhoff-Tochterunternehmen in der Tschechischen Republik, und Jens-Olaf Brede, Area Sales Manager aus der Beckhoff-Unternehmenszentrale
Zurück zur Übersicht