Presseinformation

25. November 2014
Industrie-PC: Mehrwert durch kundenspezifische Multitouch-Control-Panel
Mit dem individuellen Multitouch-Panel schnell zu maximalem Bedienkomfort
Mit den Baureihen CP2xxx und CP3xxx bietet Beckhoff das wohl breiteste Multitouch-Panel- und -Panel-PC-Spektrum auf dem Markt. Lässt sich schon damit hervorragend auf die jeweiligen Anforderungen der Maschinenbedienung eingehen, so erreichen darauf aufbauende kundenspezifische Ausführungen das Optimum an Bediensicherheit, Ergonomie und Designanspruch. Dabei profitiert der Maschinenbauer von über 20 Jahren Beckhoff-Erfahrung in der Bediengeräteentwicklung, dem hohen Qualitätsstandard sowie den geringen Entwicklungskosten und -zeiten.

Trotz aller Möglichkeiten der Multitouch-Bedienung, gewünschte Funktionalitäten und elektromechanische Bedienelemente umzusetzen bzw. in Software abzubilden, sind individuelle Panellösungen insbesondere im Maschinenbau sehr gefragt. Und gerade hierfür bietet das bereits mit der ersten Control-Panel-Generation 1998 eingeführte Beckhoff-Konzept, die Panel-Gehäuse aus einem Aluminiumblock zu fräsen, ideale Voraussetzungen. So kann auch auf Kundenanfragen mit geringeren Stückzahlen flexibel bis hin zum komplett kundenspezifischen Gehäusedesign reagiert werden.

Auch wenn Standardgeräte naturgemäß kostengünstiger sind, entstehen bei individuellen Sonderanfertigungen von Beckhoff keine immensen Zusatzkosten oder langen Entwicklungszeiten. Denn dank der großen Bandbreite der Standardgeräte sowie des tiefen Fertigungs-Know-hows bleiben die Entwicklungskosten und Lieferzeiten gering. Berücksichtigen lassen sich hierbei auch neue, nach Kundenvorgaben zu verbauende Komponenten, die zuvor ausgiebig auf ihre Eignung hin geprüft werden. Darüber hinaus werden bei Sonderanfertigungen aufwändige Zusatzfunktionen häufig bereits ab Werk in das Control-Panel integriert. Dadurch entstehen dem Kunden bei der Montage vor Ort große Vorteile. Ein zusätzliches Qualitätsmerkmal ist das umfassende Hardware-Know-how, das sogar bis hin zu Entwicklung, Design und Bestückung der Mainboards im eigenen Hause reicht.

Individuelle Fertigung – vom einfachen Logo bis zur kompletten Gehäusekonstruktion

Die erste Stufe einer kundenspezifischen Applikation liegt in der rein optischen Veränderung. Diese beginnt bei einem individuellen Logo, das der Kunde ab Werk einfügen lassen kann. Je nach Gerätetyp fällt in diesen Bereich das angepasste Foliendesign, also das komplett kundenspezifisch bedruckte Panel. Nicht zuletzt durch die enge Zusammenarbeit mit den Beckhoff-Experten ist dies ein sehr guter Weg, um ein applikationsspezifisches Bedienpanel besonders schnell zu erhalten.

Die weiter gehende kundenspezifische Entwicklung nutzt das umfangreiche Beckhoff-Baukastensortiment an Panel-Komponenten. Dies ermöglicht die bedarfsgerechte Integration vielfältiger Taster, Schalter und Platinen in ein vorhandenes Standardgehäuse mit unveränderten Abmessungen. So gibt es beispielsweise Tasterplatinen in verschiedenen Bauformen, die individuell, grundsätzlich aber in mehreren kundenspezifischen Geräten verbaut werden. Damit wird ein äußerst modularer Aufbau erreicht, und das bei einem robusten Komplettgerät ohne fehleranfällige elektrische und mechanische Schnittstellen. Denn die Alternative, Bedienpanels durch links oder rechts angesteckte Tastermodule zu erweitern, hat sich nach allen Markterkenntnissen von Beckhoff in der Praxis nicht bewährt. Hauptgründe hierfür sind die erwähnten zusätzlichen Schnittstellen und nicht zuletzt der fehlende Bedarf an Erweiterungsmodulen, wenn der Anwender den Umfang der gewünschten Bedienelemente bereits von Beginn an kennt.

Die hochwertigste Entwicklungsstufe umfasst eine neue Gehäusekonstruktion, beispielsweise um kundeneigenes Design oder spezielle ergonomische Anpassungen umzusetzen. Der Gehäusegestaltung, Farbgebung und Materialwahl sind hierbei nahezu keine Grenzen gesetzt. Bei dieser häufig nachgefragten Variante ist das Standardgerät meist nicht mehr erkennbar, obwohl es in der Regel die technologische Basis für das neue Gerät geliefert hat. Dadurch ergeben sich sehr viele Synergieeffekte. Neben der langjährigen Beckhoff-Erfahrung fließt hier oft auch das Know-how von Industriedesignern mit ein.

Pressebild

  • v.l.n.r.: Modernste Multitouch-Funktionalität und anspruchsvolles, individuelles Design bieten die Control Panels als kundenspezifische Ausführung, wie das Bedienpanel der Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG beispielhaft zeigt. Und auch in der Standardausführung, z. B. ergänzt um elektromechanische Taster oder als branchenspezifisch ausgelegte Bedieneinheit für die Packaging-Industrie, werden sie spezifischen Anforderungen gerecht.

    Bildunterschrift:

    v.l.n.r.: Modernste Multitouch-Funktionalität und anspruchsvolles, individuelles Design bieten die Control Panels als kundenspezifische Ausführung, wie das Bedienpanel der Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG beispielhaft zeigt. Und auch in der Standardausführung, z. B. ergänzt um elektromechanische Taster oder als branchenspezifisch ausgelegte Bedieneinheit für die Packaging-Industrie, werden sie spezifischen Anforderungen gerecht.

Weitere Informationen:

Beckhoff Control-Panel-Baukasten

Zurück zur Übersicht