Presseinformation

22. November 2011
EtherCAT-Klemmen: Neue Kopplerserie reduziert Kosten und Platzbedarf im Klemmenkasten
EtherCAT-Kopplerserie EK18xx integriert digitale I/Os

Die neue Kopplerserie EK18xx für das Beckhoff-EtherCAT-Klemmensystem integriert, neben der Feldbusanschaltung, zusätzlich digitale I/Os in den Standardkoppler. Die auf der Anschlussebene verwendete HD-Klemme (High Density) bietet 16 Anschlusspunkte. Davon werden vier Kanäle für die Versorgungsspannung belegt; die übrigen – bis zu zwölf Kanäle – stehen für digitale I/Os zur Verfügung. Diese kompakte Lösung spart Kosten und reduziert den Platzbedarf im Schaltschrank. Die neue Kopplerserie ist mit verschiedenen I/O-Kombinationen verfügbar.

Die Kopplerserie EK18xx verbindet die Funktionalitäten des EtherCAT-Kopplers EK1100 mit Standard-Digital-I/Os in einem Gehäuse. Die daraus resultierende kompakte Bauform mit nur 44 mm x 100 mm x 68 mm (B x H x T) bietet sich insbesondere für Anwendungen mit geringer I/O-Anzahl an. Die EK18xx-Koppler können – wie der Standardkoppler EK1100 – mit allen EtherCAT-Klemmen erweitert werden. Die digitalen I/Os sind in 1-Leitertechnik ausgeführt. Die Verdrahtung kann bei Verwendung von eindrähtigen Leitern oder Aderendhülsen werkzeuglos in Direktstecktechnik ausgeführt werden.

Folgende I/O-Varianten stehen zur Verfügung:

– EK1814: 4 digitale Eingänge/4 digitale Ausgänge
– EK1818: 8 digitale Eingänge/4 digitale Ausgänge
– EK1828: 4 digitale Eingänge/8 digitale Ausgänge
– EK1828-0010: 8 digitale Ausgänge  

Mit der EtherCAT-Kopplerserie EK18xx setzt Beckhoff konsequent den Weg zur Miniaturisierung der Bauformen und zur Kostenoptimierung fort. Zugeschnitten auf Applikationen mit geringer Anzahl von I/O-Punkten und beengten Platzverhältnissen, bieten die EK18xx-Koppler dem Anwender eine exakt dimensionierte Lösung.

Das EtherCAT-Klemmensystem ist ein modulares I/O-System, bestehend aus elektronischen Reihenklemmen. Die technologischen Eigenschaften von EtherCAT werden optimal unterstützt, da das EtherCAT-Protokoll bis zur einzelnen Klemme vollständig erhalten bleibt. Für alle in der Automatisierungswelt vorkommenden digitalen und analogen Signalformen stehen entsprechende EtherCAT-Klemmen bereit. Unterlagerte Bussysteme, werden über dezentrale Master-/Slaveklemmen integriert.

Pressebild

  • Der EtherCAT-Koppler EK1818 integriert in einem Standardbuskopplergehäuse zusätzlich 16 I/O-Anschlusspunkte für bis zu zwölf digitale I/Os und ist damit insbesondere für Applikationen mit geringer I/O-Anzahl und beengten Platzverhältnissen geeignet.

    Bildunterschrift:

    Der EtherCAT-Koppler EK1818 integriert in einem Standardbuskopplergehäuse zusätzlich 16 I/O-Anschlusspunkte für bis zu zwölf digitale I/Os und ist damit insbesondere für Applikationen mit geringer I/O-Anzahl und beengten Platzverhältnissen geeignet.

Weitere Informationen:

I/O-System

EtherCAT-Klemmen

EtherCAT

Zurück zur Übersicht