Presseinformation

23. August 2012
Beckhoff auf der EuroBlech: Halle 27, Stand C41
Der Standard für die Umformtechnik: PC- und EtherCAT-basierte Steuerungstechnik
Alles auf einer Plattform: reduzierte Hardwarekosten und effizienteres Engineering mit TwinCAT 3

Auf der EuroBlech stellt Beckhoff vom 23. bis 27. Oktober seine Gesamtlösung für die Umformtechnik vor. Mit PC- und EtherCAT-based Control wird die Reglergüte erhöht, sodass die Maschine schneller und präziser läuft. Da nur ein Industrie-PC für Steuerung, Regelung, Motion und HMI benötigt wird, kann auf teure Spezialregler verzichtet werden. Ein weiteres Highlight ist die Automatisierungssoftware TwinCAT 3, die effizientes Engineering ermöglicht und aktive Multicore-Unterstützung bietet.

So unterschiedlich die Größe und Form von Blechteilen, so vielfältig sind auch die Bearbeitungsprozesse, angefangen vom Walzen, Schneiden, Prägen, Falzen, Ziehen, Fügen und Reinigen bis hin zum Veredeln der Oberflächen. Beckhoff steuert Pressen, Stanzen, Transfer-Einheiten, Richtmaschinen, Beöler und Schnittscheren. Für diese unterschiedlichen Anforderungen bietet Beckhoff mit PC- und EtherCAT-based Control eine einheitliche, skalierbare Steuerungsplattform. Ein Industrie-PC wird dabei für Steuerung, Regelung, Motion und HMI eingesetzt. Die hohe Prozessorleistung der PC-Technik ermöglicht somit die Eliminierung von Spezialhardware: z. B. können Positions- und Druckregler für hydraulische Ventile durch Software ersetzt werden. Selbst komplizierteste regelungstechnische Algorithmen rechnet der Industrie-PC ohne Leistungseinbußen und stellt zudem noch genügend Performance für weitere Funktionen wie Condition Monitoring oder Sicherheitstechnik zur Verfügung.

EtherCAT garantiert hohe Reglergüte

Pressen verlangen eine anspruchsvolle Regelungstechnik, da große Kräfte bei gleichzeitig hohen Geschwindigkeiten wirken. Mit dem Echtzeit-Ethernet-Feldbus EtherCAT und PC-based Control sind kleinere Abtastraten möglich, sodass die Maschine schneller und gleichzeitig präziser läuft. Über die Beckhoff-I/O-Systeme in Schutzart IP 20 oder IP 67 können alle erforderlichen Prozesssignale einfach und kostengünstig in die Steuerung integriert werden: von den digitalen I/Os, über hochgenaue Messtechnikklemmen und Safety-Funktionalitäten, bis hin zum Condition Monitoring.  

TwinCAT: Effizientes Engineering und Multicore-Unterstützung.

TwinCAT vereint SPS, Motion Control, Condition Monitoring, Engineering und HMI auf einer Plattform. Durch den aktiven Multicore-Support kann zusätzliche Steuerungshardware, z. B. externe Hydraulikregler, durch den zentralen PC ersetzt werden. TwinCAT 3 unterstützt alle gängigen Programmierstandards; von C/C++ bis zur objektorientierten Er­weiterung der IEC 61131-3. Durch die Integration von Matlab®/Simulink® können Anwendungen, wie z. B. die Hydraulik, vor Inbetriebnahme simuliert werden. Über C und C++ kann bereits vorhandenes pressenspezifisches Know-how in die Steuerung integriert werden.

Pressebild

  • Die Automatisierungssoftware TwinCAT 3 ermöglicht effizientes Engineering und bietet aktive Multicore-Unterstützung.

    Bildunterschrift:

    Die Automatisierungssoftware TwinCAT 3 ermöglicht effizientes Engineering und bietet aktive Multicore-Unterstützung.

Zurück zur Übersicht