Presseinformation

05. Oktober 2012
EtherCAT Box: Multifunktions-Eingänge reduzieren Logistikaufwand
32-Bit-Zähler für schnelle Impulse in kompakter IP-67-Box

Die EtherCAT Box EP1518 integriert zahlreiche Funktionalitäten in einer Box: 32-Bit-Zähler, digitale Eingänge mit Sensordiagnose sowie einstellbare Filtereigenschaften. Die Kombination dieser Funktionalitäten in nur einem Modul ermöglicht einen flexiblen Einsatz und reduziert zudem den Logistikaufwand.

Die EP1518 umfasst acht digitale 24-V-DC-Eingänge sowie einen EtherCAT-In- und einen EtherCAT-Out-Port für die Anbindung an die Prozessebene. Die EtherCAT Box erfasst schnelle Impulse mit einer Zählfrequenz bis 1 kHz. Durch die integrierte Datenvorverarbeitung sind die Zählimpulse unabhängig von der Steuerungszykluszeit sicher erfassbar.  

Im Auslieferungszustand ist die EP1518 auf zwei Vorwärts-/Rückwärts-Zähler mit einer Auflösung von 32 Bit eingestellt. Jeder Zähler verfügt über einen deaktivierbaren Vorwärts-/Rückwärts- und Gate-Eingang. Zwei Eingänge stehen für Standardfunktionen zur Verfügung. Alle acht Signaleingänge der IP-67-Box werden darüber hinaus als „normale“ digitale Signale über EtherCAT übertragen.

Zusätzlich verfügt die EtherCAT Box mit einer Kurzschlusserkennung über eine Diagnose der Sensorversorgung. Die softwarebasierte Anpassung der Eingänge an unterschiedlichste Sensoren/Schalter ist über Filtereigenschaften zwischen 0 und 100 ms einstellbar.

Pressebild

  • Die EtherCAT Box EP1518 vereint zahlreiche Funktionalitäten in einem Modul: zwei 32-Bit-Zähler, digitale Eingänge mit Sensordiagnose und einstellbarem Eingangsfilter zwischen 0 und 100 ms.

    Bildunterschrift:

    Die EtherCAT Box EP1518 vereint zahlreiche Funktionalitäten in einem Modul: zwei 32-Bit-Zähler, digitale Eingänge mit Sensordiagnose und einstellbarem Eingangsfilter zwischen 0 und 100 ms.

Weitere Informationen:

EtherCAT Box

Zurück zur Übersicht