TX1270 | TwinCAT CNC

TX1270 | TwinCAT CNC

Komplexe Aufgaben – neue Lösungen

TwinCAT CNC bietet komplette CNC-Funktionalität als reine Softwarelösung auf PC-Basis. Der gesamte Bereich klassischer CNC-Bahnsteuerungen, bis hin zum Highend-System für komplexe Bewegungs- und Kinematikanforderungen, wird mit TwinCAT CNC abgedeckt. Die leistungsfähige, sich ständig weiterentwickelnde PC-Plattform und die harte Echtzeitbasis des TwinCAT-Real-Time-Kernels bieten dabei die idealen Voraussetzungen für die Software-CNC.

 

TwinCAT-Durchgängigkeit

TwinCAT CNC baut auf TwinCAT PLC, der IEC 61131-3-Software-SPS, auf. Beim Einsatz von TwinCAT NC PTP als Basis, steht zusätzlich die leistungsfähige Motion-Funktionalität für Positionieraufgaben zur Verfügung. Die Teileprogrammierung erfolgt nach DIN 66025 mit Hochsprachenerweiterungen. TwinCAT CNC erweitert die TwinCAT NC I um klassische CNC-Features. Bis zu 64 interpolierende Achsen sowie umfangreiche Koordinaten- und Kinematiktransformationen sind möglich.

 

Offen für I/O- und Antriebssysteme

In der CNC-Welt bietet TwinCAT CNC durch die konsequente Nutzung von Feldbustechnik eine einzigartige Offenheit zur I/O-Peripherie und zum Antriebssystem. Unterschiedlichste I/O-Baugruppen können über alle gängigen Feldbussysteme angeschlossen werden. Die Antriebssysteme können sowohl mit Analog-/Encoderschnittstelle oder direkt mit digitaler Antriebsschnittstelle (z. B. EtherCAT, PROFIBUS DP/MC, SERCOS oder Lightbus) mit der CNC verbunden werden. Damit erhält der Anwender maximale Offenheit und Unabhängigkeit in der Auswahl der I/O- und Antriebssysteme.

 

Vielseitig in der Bearbeitung

Für unterschiedliche Bearbeitungstechnologien (z. B. Fräsen, Bohren, Handling, Sondermaschinen) stehen die benötigten Achs- und Spindelfunktionen, Interpolations- und Vorschubfunktionen, Werkzeug- und Hilfsfunktionen nach DIN 66025 mit spezifischen Erweiterungen zur Verfügung.

 

Interpolation mit 64 Achsen

Komplexe Bearbeitungsaufgaben erfordern häufig Bahnbewegungen mit einer Vielzahl von beteiligten Achsen und Spindeln. TwinCAT CNC arbeitet mit bis zu 64 Achsen/geregelten Spindeln, die auf bis zu 12 CNC-Kanäle verteilt werden können. In einem CNC-Kanal können bis zu 32 Achsen simultan interpoliert und damit auch schwierigste Bewegungsaufgaben gelöst werden.

 

HSC-Technologie (High Speed Cutting)

Die moderne HSC-Frästechnologie erfordert von der CNC-Steuerungstechnik optimierte Lösungen für die Bewegungsführung, um optimale Ergebnisse hinsichtlich Bearbeitungszeit bei gleichzeitig hohen Anforderungen an Genauigkeit und Oberflächengüte am Werkstück zu erreichen.

Das TwinCAT CNC HSC Pack bietet hierfür als Option:

 

Echtzeittransformationen

Komplexe Maschinenkinematiken mit schwierigen Bearbeitungsaufgaben erfordern für eine einfache und flexible Bedienung und Programmierung Echtzeittransformationen in der CNC. Damit werden z. B. unterschiedliche Koordinatensysteme innerhalb der Bearbeitung definiert oder automatisch Ausgleichsbewegungen von Rundachsen erzeugt. Klassischer Anwendungsfall ist hierfür die 5-Achs-Bearbeitung.

TwinCAT CNC stellt hierfür als Option spezielle CNC-Funktionen zur Verfügung:

TX1270 | TwinCAT CNC | CNC-Konfiguration und Diagnose

CNC-Konfiguration und Diagnose

TX1270 | TwinCAT CNC | Systembedienung zur Inbetriebnahme

Systembedienung zur Inbetriebnahme

 
Technische Daten TX1270
PC-Hardware Standard-PC/IPC-Hardware, keine Zusätze
Betriebssysteme versionsabhängig: Windows NT/2000/XP/Vista, Windows 7, Windows NT/XP Embedded
Echtzeit Beckhoff-Real-Time-Kernel als Bestandteil von TwinCAT
Laufzeitsystem CNC inklusive TwinCAT NC I, NC PTP und PLC
Anzahl Achsen/Spindeln 8 Bahnachsen/geregelte Spindeln, max. 64 Achsen/geregelte Spindeln (optional), max. 12 Kanäle (optional)
Achstypen elektrische Servoachsen, Analog-/Encoderinterface über Feldbus (z. B. EtherCAT, Lightbus, PROFIBUS, CANopen), digitale Schnittstelle über Feldbus (EtherCAT, Lightbus, SERCOS, PROFIBUS DP/MC)
Interpreterfunktionen Unterprogramm- und Sprungtechnik, programmierbare Schleifen, Nullpunktverschiebungen, Werkzeugkorrekturen, M- und H-Funktionen, mathematische Funktionen, Parameter-/Variablenprogrammierung, Anwendermakros, Spindel- und Hilfsfunktionen, Nullpunktverschiebungen, Werkzeugfunktionen
Geometriefunktionen Linear-, Zirkular-, Helikalinterpolation in den Hauptebenen und frei definierbaren Ebenen, max. 32 interpolierende Bahnachsen pro Kanal, Look-ahead-Funktion
Achsfunktionen Koppel- und Gantry-Achsenfunktion, Override, Achsfehler- und Durchhangkompensation, Messfunktionen
Programmierung DIN 66025-Programmierung mit Hochsprachenerweiterung, Zugriff über Funktionsbausteine aus TwinCAT PLC nach IEC 61131-3
Bedienung Automatikbetrieb, Handbetrieb (Jog/Tipp), Einzelsatzbetrieb, Referenzieren, Satzvorlauf, Handradbetrieb (Verfahren/Überlagern)
Debugging Online-Monitoring im TwinCAT System Manager
I/O-System EtherCAT, Lightbus, PROFIBUS DP/MC, Interbus, CANopen, DeviceNet, SERCOS, Ethernet
Connectivity Variablenzugriff über OPC, Beckhoff-ADS-OCX/DLL
Bestellangaben
TX1270 Lizenz zur Nutzung der CNC-Bahnsteuerungssoftware auf Basis von TwinCAT PLC oder TwinCAT NC PTP
Optionen  
TS5220 Ausbau auf insgesamt 64 Achsen/geregelte Spindeln, davon maximal 32 Bahnachsen und maximal 12 geregelte Spindeln
TS5230 ein weiterer CNC-Kanal, maximal auf 12 Kanäle ausbaubar, Kanalsynchronisation, Achsübergabe zwischen Kanälen
TS5240 Transformationsfunktionalität (5-Achsfunktionalität), Kinematikauswahl aus Kinematikbibliothek, RTCP-Funktion, TLC-Funktion, Definition verschiedener Koordinatensysteme, Verkettung/Übergang von Koordinatensystemen
TS5250 satzübergreifende Geschwindigkeits- und Beschleunigungsführung zur optimalen Ausnutzung der Achsdynamik für höhere Bahngeschwindigkeiten, höchste Oberflächengüte durch geglätteten Dynamikverlauf, Kontrolle der vorgegebenen Konturtoleranzen
TS5260 Bahnprogrammierung über Splines mit programmierbarem Spline-Typ, Akima-Spline, B-Spline
TS5270 | TS5271 virtuelle TwinCAT CNC zur Simulation in einer Windows-Umgebung